Projekt Beschreibung

Die Jauch Quartz GmbH ist eines der führenden Unternehmen im Bereich frequenzgebender Bauteile und ausgewiesener Experte auf dem Zukunftsmarkt der Lithium Ionen- und Lithium Polymer-Batterie Packs.  Mit fundierter technischer Beratungsexpertise, modernsten Testumgebungen sowie der hohen Verfügbarkeit aller Produkte, die in einem der weltweit größten Lager für frequenzgebende Bauelemente gelagert werden, legt die Jauch Quartz GmbH höchsten Wert auf Kundenzufriedenheit.

Um diesem Anspruch auch in Zukunft gerecht zu werden und die Digitalisierung vor allem in den Bereichen Marketing und Vertrieb voranzutreiben, hat sich das Unternehmen dazu entschieden das bereits eingesetzte itmX crm um die Komponente Marketing Automation zu erweitern.

„Wir haben uns unsere Customer Journey vor dem Hintergrund der Digitalisierung neu betrachtet uns Kundenbedürfnisse angeschaut und uns überlegt, welche digitalen Möglichkeiten wir nutzen könnten, um unseren Kunden den besten Jauch-Service bieten zu können und sie optimal beim Einsatz unserer Produkte zu unterstützen. Gleichzeitig war es uns im Marketing ein Anliegen, Marketing-Maßnahmen strukturierter durchzuführen und eher in Kampagnen als in einzelnen Maßnahmen zu denken. Wenn wir dann bei all diesen Überlegungen an die Umsetzung in der Praxis gedacht haben, sind wir recht schnell darauf gekommen, dass wir ein Marketing Automation Tool benötigen, das uns von der Planung der Kampagnen über die Durchführung bis hin zur Messung des Kampagnenerfolgs und Analyse einzelner Maßnahmen unterstützt. Die Einführung der itmX Makrketing Automation Lösung war für uns dann der logischste Schritt, damit denn nur so können wir unsere Marketing und Sales Prozesse integriert und im Zusammenspiel mit SAP als ERP abbilden.“

Tabea Fischerkeller, Jauch Quartz GmbH, über die Einführung von itmX marketing automation

Marketing und Vertrieb ist mehr zusammengewachsen

Durch den Einsatz von itmX marketing automation sind für das Unternehmen seither klare Vorteile entstanden. Kampagnen können heute strukturierter umgesetzt und geplant werden. Um eine Kampagne über das Marketing Automation Tool abzubilden, müssen die Rahmenparameter bereits im Vorfeld genau definiert werden. Vor dem Aufsetzen müssen sich Gedanken zu den Bedürfnissen und den Ansprüchen der Zielgruppe gemacht werden und vor allem darüber, ob die geplanten Maßnahmen auch auf diese abzielen. Dieser Prozess hat dabei auch noch den positiven Nebeneffekt, dass bei den ganzen Vorüberlegungen auch das Sales Team von Jauch Quartz beteiligt ist und damit auf beiden Seiten – Marketing und Vertrieb – ein besseres Verständnis für die Kunden und für zielgerichtete Marketing-Maßnahmen und -Kampagnen entstanden ist.

Aber auch dank der engen Abstimmung zwischen Vertrieb und Marketing, entsteht eine neue Transparenz darin, ob die generierten Leads für das Unternehmen auch wertvoll sind oder ob die Kampagne noch einmal optimiert werden muss.

„Was uns seit der Einführung der Marketing Automation Lösung besser geworden ist, ist definitiv die Verzahnung zwischen Marketing und Vertrieb. Gerade dadurch, dass wir die Schnittstelle zu unserem bestehenden CRM haben werden und somit eine integrierte Lösung schaffen können, können wir natürlich auch die komplette Customer Journey in einem System abbilden. Die Leads, die vom Marketing generiert werden, können dann unkompliziert an den Vertrieb übergeben und dort weiterbearbeitet werden. So können neue und bestehende Kunden optimal betreut werden und die Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb wird enger. Diesen Punkt finde ich sehr wichtig, denn aus meiner Sicht müssen wir gerade zwischen Marketing und Vertrieb das Abteilungs-Denken auflösen und mehr in Prozessen denken, die dem Kunden nutzen. Nur so kann auch eine einheitliche Sprache und ein einheitliches Bild zum Kunden entstehen.“

Tabea Fischerkeller, Jauch Quartz GmbH, über die Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb

Sauberer Double-Opt-In-Prozess und automatisierte Übergabe von Leads an den Vertrieb

Als Startprojekt in das Thema Marketing Automation hat sich das Marketing- und Sales-Team der Jauch Quartz GmbH dazu entschieden ein Whitepaper zu veröffentlichen, das fundiertes technisches Wissen zu einem der Produktbereiche enthält. Das Whitepaper war so umfangreich, dass es zunächst einmal in vier Teile aufgesplittet wurde aus der dann eine E-Mail-Nurture-Strecke aufgebaut wurde.

Über die itmX marketing automation wird die E-Mail-Nurture-Strecke abgebildet. Das Downloadformular übergibt die eingetragenen Daten an den Datenpool der itmX marketing automation. Dort wird dann direkt geprüft, ob bereits ein Double-Opt-In vorliegt und falls nicht, wir automatisch eine Mail mit dem erforderlichen zweiten Bestätigungslink an die angegebene E-Mail-Adresse verschickt. Erst wenn dies erfolgt ist bzw. das DOI vorher schon gegeben war, wird automatisch der angeforderte Teil des Whitepapers verschickt.

Im weiteren Verlauf wird der Lead dann mit weiterem passenden Content bespielt und es wird in der itmX marketing automation getracked, was auch wirklich angeschaut bzw. heruntergeladen wurde. Dank eines zuvor definierten Kampagnenscorings, im Falle dieser Kampagne, wenn zwei von vier Teilen heruntergeladen wurden, wird der Lead dann automatisiert vom Marketing Automation Tool ans CRM übergeben und kann ab dann vom Vertrieb weiter bearbeitet werden.

„Bisher haben wir all unsere Dokumente ohne Datenabfrage frei zum Download auf unserer Webseite angeboten. Wir hatten also nicht wirklich einen Überblick darüber, wer was angefordert hat und, wenn man sich eine solche Kampagne vorstellt, wie wir sie jetzt geplant haben, bei der sich jeder Interessent zu jeder Zeit registrieren kann und dann über einen bestimmten Zeitraum mehrere E-Mails mit unterschiedlichem Inhalt erhält, dann wäre das ohne Marketing Automation Tool ein manueller Aufwand, der so gut wie nicht umsetzbar wäre.“

Tabea Fischerkeller, Jauch Quartz GmbH, über die erste Kampagne mit itmX marketing automation

Sie möchten noch mehr zur Einführung eines Marketing Automation Tools erfahren?

Warum ist die Synchronisation zwischen CRM-System und Marketing Automation Lösung so wichtig? Was waren die größten Herausforderungen während des Projektes? Wenn auch Sie diese Fragen umtreiben und wenn Sie exklusive Tipps von Tabea Fischerkeller , Marketing Managerin bei der Jauch Quartz GmbH zur Einführung eines Marketing Automation Tools hören möchten, dann schauen Sie sich das gesamte Referenzvideo an.

Über die Jauch Quartz GmbH

Logo Jauch Quartz GmbHDie Jauch Quartz GmbH ist eines der führenden Unternehmen im Bereich frequenzgebender Bauteile und ausgewiesener Experte auf dem Zukunftsmarkt der Lithium Ionen- und Lithium Polymer-Batterie Packs.

Hauptsitz: Villingen-Schwenningen
Branche: Elektrotechnik
Eingesetzte Lösungen: itmX sales, itmX marketing, itmX marketing automation